AsienHongkong
Mit Shanghai, Peking und Hongkong bietet diese Reise einen Einblick in Chinas bekannte Städte. Zudem stehen die Chinesische Mauer, eine Pandabären-Aufzuchtstation in Chengdu sowie eine Bootsfahrt auf dem Yulong-Fluss auf dem Programm und so bleiben keine Wünsche offen.

Rundreise - Hongkong

  China 

Highlights der Rundreise
  • Moderne Metropole Shanghai
  • Altehrwürdiges Peking
  • Sonnenuntergang auf der Großen Mauer
  • Pandabären-Aufzuchtstation in Chengdu
  • Bambussflossfahrt & Radtour in Yangshuo
  • Hongkong: Streetfood-Tour & Victoria Peak
Mit 430 km/h in den Hexenkessel Shanghai. In fünf Bahnstunden 1.300 Kilometer zur Verbotenen Stadt. Garten der Tugend. Die Halle, wo man den Pirolen lauscht. Danach Chinesische Mauer. Xi’an, die alte Kaiserstadt. Die 7.278 Soldaten der Terrakotta-Armee. Die Panda-Hauptstadt Chengdu und die sagenhafte Postkarten-Idylle von Yangshuo. Grandioses Finale in Hongkong. 550 Meter hoch vom Victoria Peak. Spätestens jetzt werden Sie heilfroh sein, dass Sie Ihre Herztropfen dabei haben.

Tag 1

Auf nach China!

Bereit für ein Abenteuer? Na dann kann’s ja losgehen. Per Bahn oder Flugzeug reisen Sie zum Flughafen München, wo spät abends Ihr Flieger nach China startet.


Tag 2

Shanghai: gigantisch und geheimnisvoll

Sie landen am Nachmittag in Shanghai. Ihre Reiseleitung erwartet Sie bereits voller Vorfreude. Schnell weiter, denn die Millionenmetropole möchte erkundet werden. Schnelligkeit sollte jedoch nicht das Problem sein, denn Sie nehmen den berühmten Transrapid, der Sie in Rekordzeit in die Stadt bringt. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel, wo Sie vor dem Abendessen noch etwas Zeit haben sich frisch zu machen.

Das Jianguo Hotel Shanghai befindet sich im Stadtbezirk Xujiahui und liegt nur ca. zehn Gehminuten von der gleichnamigen U-Bahn-Station und dem Einkaufsviertel entfernt. Die modern eingerichteten Zimmer verfügen über Internetzugang und Teezubehör. Wunderbar entspannen können Sie sich im Swimmingpool, im Whirlpool, im Dampfbad und in der Sauna. Im Restaurant Jianguo Sunflower Court gibt es Köstlichkeiten vom chinesischen wie auch vom westlichen Buffet. 


Tag 3

Facettenreiches Shanghai

Heute erkunden Sie Shanghai. Sie besuchen die Altstadt, wo traditionelle Bauten auf moderne Wolkenkratzer treffen. Sie spazieren durch den Yu-Garten und erleben eines der schönsten Beispiele chinesischer Gartenkunst. Sie schlendern am Bund entlang, der bekanntesten Uferpromenade Chinas. Gesäumt von prächtigen Kolonialbauten auf der einen Seite und den Wolkenkratzern von Pudong, dem Finanzviertel Shanghais, auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses Huangpu, trifft hier eindrucksvoll Historie auf Moderne. Wenn Sie am Bund entlang flanieren, werden Sie schnell merken, dass Sie in einer ganz anderen Welt gelandet sind. Dieser Eindruck verstärkt sich noch, wenn Sie auf der Aussichtsplattform im 88. Stock des Jinmao-Tower stehen und die gigantische Aussicht auf das Meer an Hochhäusern bewundern. Später heißt es dann Shanghai bei Nacht erleben, ganz gemütlich. Sie schlendern durch Xintiandi, einem trendigen Einkaufs- und Vergnügungsviertel in den alten Gassen von Shanghai. Liebevoll saniert, laden die vielen Geschäfte, Restaurants und Cafés zum Einkaufen und Verweilen ein. Auf der Rückfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erleben Sie den Alltag vieler Shanghaier hautnah mit. Gelingt es Ihnen, sich einen der beliebten Sitzplätze zu ergattern?

Das Jianguo Hotel Shanghai ist auch heute Ihre Unterkunft. 


Tag 4

Von Shanghai nach Peking mit dem Hochgeschwindigkeitszug

Sie tun es den Einheimischen gleich und nehmen heute den Zug von Shanghai nach Peking. Die 1.318 Kilometer lange Strecke legen Sie bequem in rund fünfeinhalb Stunden zurück. Lehnen Sie sich entspannt zurück oder versinken Sie tief in Ihre Reiseliteratur während die verschiedenen Landschaften Chinas an Ihnen vorbeiziehen. In Peking angekommen, fahren Sie direkt zum berühmten Sommerpalast der Kaiserinwitwe Cixi. Der Palast ist ein Beispiel für Tradition und Kultur in China und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Lassen Sie sich von der klassischen Architektur, dem kunstvoll verzierten Tempel und dem Kunming-See im Zentrum der Anlage verzaubern. Freuen Sie sich abends auf ein kulinarisches Highlight: die berühmte Pekingente.

Das Mercure Beijing Downtown liegt im Central Business District, nahe dem China World Trade Center und nicht weit von einer U-Bahn-Station. Sie übernachten in einem modern und hell eingerichteten Zimmer, in dem Sie sich sicher wunderbar entspannen können. Zum Hotel gehören ein Fitnesscenter, eine Sauna sowie ein Innenpool. In zwei Restaurants werden Ihnen neben der chinesischen Küche im Restaurant Huateng auch westliche Mahlzeiten im internationalen La Vie serviert.


Tag 5

Verbotene Stadt und Chinesische Mauer

Sie erkunden den geschichtsträchtigen Tian’anmen-Platz im Herzen Pekings. Danach besuchen Sie die Verbotene Stadt, in der bis zur Revolution 1911 die chinesischen Kaiser lebten und regierten - dem normalen Volk allerdings war der Zugang verwehrt. Jetzt ist der ehemalige Kaiserpalast ein nationales Heiligtum und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Sie betreten die Verbotene Stadt durch das Tor des Himmlischen Friedens und haben Zeit, durch die weitläufige Palastanlage zu spazieren. Besonders schön ist der Blick vom Kohlehügel auf die geschwungenen Dächer. Am Nachmittag verlassen Sie Peking und fahren in Richtung Norden zur Chinesischen Mauer, dem wohl berühmtesten Bauwerk in China und gleichzeitig größtem Bauwerk der Welt sowie UNESCO-Weltkulturerbe. Bei Sonnenuntergang, wenn die meisten Besucher schon weg sind, können Sie den atemberaubenden Ausblick ungestört auf sich wirken lassen. Auf der Rückfahrt nach Peking halten Sie für einen Fotostopp am bekannten Vogelnest, dem Olympiazentrum.

Das Mercure Beijing Downtown ist auch heute Ihre Unterkunft.


Tag 6

Peking und Himmelstempel sowie per Hochgeschwindigkeitszug nach Xi’an

Frühmorgens, wenn die Einheimischen mit sportlichen Übungen, Tänzen oder gar Tai-Chi-Übungen in den Tag starten, besuchen Sie den Himmelstempel, ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe. Spazieren Sie durch die üppig grüne Tempel- und Parkanlage und genießen Sie die ganz besondere Atmosphäre am frühen Morgen. Bei einem Bummel entdecken Sie dann die Hutongs von Peking, riesige Labyrinthe aus traditionellen Gassen mit Wohnhöfen, kleinen Märkten und Garküchen. Hier zeigt sich die Hauptstadt noch ganz ursprünglich, und das Leben spielt sich auf der Straße ab. Bei einem Besuch im Haus einer Familie erfahren Sie viel Interessantes vom ursprünglichen Leben in den alten Vierteln von Peking. Dann ist es Zeit für eine Pause und zwar typisch chinesisch in einem Teehaus. Die Teehaus-Kultur ist weit verbreitet in China. Sie ist lebendiger Inbegriff des Freizeitlebens der Chinesen und das Teehaus ein Ort, wo man Tee trinken, sich entspannen und unterhalten kann. Später werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Xi’an.

Das Grand Dynasty Culture Hotel liegt innerhalb der alten Stadtmauer von Xi’an. Es verfügt über einen kleinen Vorgarten,  und im Innenhof gibt es ein Wandrelief, das den ersten chinesischen Kaiser mit einigen Kriegern zeigt. Diese wachen über den Schlaf der Gäste. Sie übernachten in einem der komfortablen, modern eingerichteten Zimmer.


Tag 7

Legendäre Terrakotta-Armee und Kaiserstadt Xi’an

Heute erwartet Sie ein Höhepunkt Ihrer Abenteuerreise durch China. Sie besichtigen die legendäre Terrakotta-Armee, die in Reih und Glied für Sie angetreten ist. Die rund 150 lebensgroßen Terrakottafiguren befinden sich im Mausoleum Qin Shihuangdis, dem ersten Kaiser Chinas. Sie stammen aus dem Jahr 210 v. Chr. und sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Auch der kunsthandwerklich einmalige Bronzewagen mit Pferden wird im dazugehörigen Museum besichtigt. Am Nachmittag erleben Sie die gut zwölf Kilometer lange gewaltige Stadtmauer Xi’ans, die mit ihren riesigen Steinquadern und Wachtürmen die komplette Altstadt umschließt. Und zwar per Fahrrad auf der Mauer entlang. Abends schlendern Sie durch die lebendige Altstadt, vorbei an kleinen Märkten und Verkaufsständen der in Xi’an ansässigen muslimischen Minderheit Hui. Wir halten an einer der unzähligen Garküche und lassen uns mit typisch chinesischen Speisen bekochen. Angenehm gesättigt begeben Sie sich auf eine Nachtsafari mit Lichterfahrt. Erleben Sie eine der größten LED-Deckenanimationen, die Sie jemals gesehen haben werden und spazieren Sie entlang von Denkmälern, die Ihnen eine beeindruckende Lichtershow bieten. Krönender Abschluss ist die Wasserfontänen-Show mit Licht und Musik.

Das Grand Dynasty Culture Hotel ist auch heute Ihre Unterkunft.


Tag 8

Auf in die Pandastadt nach Chengdu

Auf Wiedersehen,  Xi’an! Am Morgen geht es per Hochgeschwindigkeitszug weiter nach Chengdu, die Hauptstadt der Provinz Sichuan. Dort angekommen, beginnen Sie Ihre Erkundungstour in der Altstadt mit Kuanzhai-Allee und Volkspark. Sie spazieren zwischen denkmalgeschützten Altstadtbauten, die neben glitzernden Hochhäusern stehen, bevor Sie in einem traditionellen Teehaus Halt machen. Dort können Sie aus einer Vielzahl an Sorten Ihren Lieblingstee wählen. Die meisten Chinesen haben übrigens einen ungesüßten Grüntee am liebsten. Aufgepasst bei der Zubereitung: Die Fähigkeit, guten Tee zuzubereiten, war im alten China ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Schwiegertochter! Mit etwas Glück haben Sie die Gelegenheit, einem Mahjongg-Spieler über die Schulter zu schauen und dürfen vielleicht eine Runde mitspielen.

Das Buddha Zen Hotel empfängt Sie in zentraler und zugleich ruhiger Lage in Chengdu. In nur 5 Gehminuten erreichen Sie die nächste Metrostation und der internationale Flughafen ist etwa 30 Fahrminuten entfernt. Das Hotel besticht durch den traditionellen Landhausstil und ist damit schon von außen ein absoluter Hingucker. Die geräumigen Zimmer sind klassisch mit chinesischer Dekoration und Holzmöbeln im Zen-Stil eingerichtet. Des weiteren erwartet Sie ein schöner Spa- und Wellnessbereich mit Sauna, wo Sie die pulsierende Großstadt hinter sich lassen können. Genießen Sie Ihr Frühstück in ruhiger Atmosphäre im Innenhof des Hotels oder lernen Sie die Kultur des Teegenusses im »Jian Cha« Teehaus kennen.


Tag 9

Unterwegs in der Heimat der Pandabären

Frühmorgens besuchen Sie die Panda-Aufzuchtstation »Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding«. Die Station wurde 1987 gegründet und hat mit sechs Großen Pandas begonnen. Mittlerweile konnten über hundert Tiere künstlich gezüchtet werden. In einem parkähnlich angelegten Gelände können Sie die süßen Tiere hautnah beobachten. Sehen Sie Ihnen in Ruhe beim Spielen, Fressen und Schlafen zu. Lange Zeit wurde der Große Panda wegen seines hübschen Fells gejagt und sein Lebensraum zerstört. Dank Aufforstung von Bambuswäldern in China und Leihgaben von Tieren an Zoos gibt es heute wieder rund 2.000 Tiere. Nachdem Sie sich von dem süßen Anblick losgerissen haben, besuchen Sie das Wenshu-Kloster, den am besten erhaltenen buddhistischen Tempel der Stadt. Über Jahrhunderte hat sich dort eine Vielzahl an sehenswerten Kalligrafien, Statuen und Gemälden angesammelt. Am Nachmittag erkunden Sie die Jinli-Straße. Von der 550 Meter langen Straße wird gesagt, sie sei die »älteste Einkaufsstraße« in Chengdu. Im traditionell chinesischen Stil gehalten, finden Sie hier viele kleine Läden und Cafés. Besonders abends, wenn die roten Lampions erleuchten, entfaltet sich eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre.

Das Buddha Zen Hotel ist auch heute Ihre Unterkunft.


Tag 10

Yangshuo, malerisches Südchina

Heute fliegen Sie nach Guilin (Flugzeit ca. zwei Stunden). In Südchina, in malerischer Landschaft mit märchenhaft anmutenden Karstkegeln und -bergen, geht es wesentlich ruhiger zu. Der Kontrast könnte nicht größer sein: Anstatt Hochhauslandschaften erheben sich nun unzählige Spitzen einer mysteriösen Felslandschaft vor Ihnen. Sie fahren zunächst in Ihr Hotel nach Yangshuo. Später haben Sie Zeit, die Weststraße entlangzuschlendern. Am Abend ist hier immer was los. Sie können einkaufen und handeln oder einfach in eine der Bars einkehren.

Die Yangshuo River Lodge liegt direkt am Li-Fluss und inmitten beeindruckender Karstlandschaft im Dorf Mushan, außerhalb von Yangshuo. Der Garten und die Terrasse laden zum Verweilen ein und bieten einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge und Felsen. Jedes der 20 komfortablen Zimmer verfügt über einen eigenen Balkon.


Tag 11

Mystische Karstberge, einfach entspannt

Der Tag beginnt mit einer Fahrradfahrt durch den idyllischen Ort und die beeindruckende Umgebung. Vorbei an Wasserbüffeln und durch ruhige Dorfgassen, erhalten Sie einen Eindruck vom ländlichen Leben in China. Wasserbüffel, die genüsslich in den Feldern weiden und Bauern, die Reis am Wegesrand trocknen, sind typische Begegnungen während der entspannten Tour. Am Nachmittag treiben Sie mit einem Bambusfloß etwa eineinhalb Stunden gemütlich und ganz traditionell auf dem Yulong-Fluss durch eine einzigartige Landschaft, vorbei an den bizarren Karstkegelbergen Guilins.

Die Yangshuo River Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.


Tag 12

Hongkong - East meets West

Auf nach Hongkong! Die letzte Etappe der Rundreise ist angebrochen. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug rasen Sie über Shenzhen in die Millionenmetropole. Der Alltag und das Stadtbild werden von chinesischer Kultur und westlichen Einflüssen geprägt. Diese Kombination verleiht der Stadt eine ganz eigene und spannende Dynamik. Nach Ankunft werden Sie ins Hotel gefahren. Sie haben Zeit für eigene Erkundungen, bevor Sie sich später ins nächtliche Getümmel stürzen. Sie sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß unterwegs. Während der Tour durchstöbern Sie die Märkte Hongkongs und probieren sich durch die kulinarischen Köstlichkeiten. Da ist für jeden Geschmack was dabei, nur Mut! Von der Temple Street geht es in die Sai Yeung Choi Street bis zum Ladies Market. Nicht nur Essen, auch viel Nippes ist zu finden: Wer weiß, vielleicht ist für Sie das passende Souvenir dabei.

Das Harbour Plaza Metropolis Hotel befindet sich im Stadtteil Kowloon, der durch den Victoria Harbour von Hongkong Island getrennt ist. Die Uferpromenade und die Nathan Road mit vielen Geschäften sind in nur wenigen Minuten zu erreichen. Die Zimmer sind hell gestaltet und verfügen über modernsten Komfort. Sowohl vom Infinity-Pool als auch vom Restaurant haben Sie einen grandiosen Blick über den Hafen und die Skyline von Hongkong. Wenn Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden wollen, bringt Sie der kostenlose Hotelbus zur Nathan Road oder Sie nehmen einfach die U-Bahn, eine Metro-Station ist in unmittelbarer Nähe.


Tag 13

Hongkong und Abschied

Ihr letzter Tag der Gruppenreise beginnt mit einer kurzen Erkundungstour durch Hongkong. Mit der Tram erklimmen Sie den Victoria Peak, 552 Meter hoch und der bekannteste Berg der Stadt. Seit der Kolonialzeit zählt die Gegend aufgrund der angenehmen Temperaturen und dem wohl schönsten Ausblick zu den exklusivsten Wohngebieten der Stadt. Auf dem Weg nach Aberdeen stoppen Sie an der Repulse Bay. Der schöne Strand in der sichelförmigen Bucht ist ein beliebtes Ausflugsziel der Einheimischen. In Aberdeen trifft dann Tradition auf Moderne. Hier wohnen die Bewohner seit Jahrzehnten auf Hausbooten und Wolkenkratzer blicken auf die Stadt im Wasser. Dann ist es auch schon so weit. Am Abend werden Sie zum Flughafen von Hongkong gebracht und treten den Rückflug an.


Tag 14

Wieder daheim

Vielleicht etwas wehmütig, aber sicherlich auch voller Vorfreude auf Ihr Zuhause landen Sie am frühen Morgen und reisen weiter in Ihren Heimatort.



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis enthalten Hinweis
In den Preisen ist der Flug enthalten.


Termine Einzelzimmer Doppelzimmer
26.03.2022  -  08.04.2022
(14 Tage)
3.699 € 3.099 €
09.04.2022  -  22.04.2022
(14 Tage)
3.899 € 3.299 €
23.04.2022  -  06.05.2022
(14 Tage)
3.799 € 3.199 €
Alternativer Abflughafen CH ab  200  €
Alternativer Abflughafen DE/AT ab  100  €
Linienflug in der Business Class 2.000  €
Linienflug in der Premium Economy Class 600  €
Rail&Fly in der 1. Klasse 80  €
Sitzplatzreservierung auf dem Langstreckenflug ab  100  €
Aufschlag - Einzelzimmer 600  €


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


  • Garantierte Durchführung aller Termine

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis München nach Shanghai und zurück von Hongkong
  • Rail&Fly (2.Klasse) der Deutschen Bahn zum Flughafen und zurück
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Schnellzug in der 2. Klasse von Shanghai nach Peking, von Peking nach Xi’an, von Xi’an nach Chengdu, von Chengdu nach Guilin und von Guilin über Shenzhen nach Hongkong
  • Transrapidfahrt in Shanghai
  • Fahrten mit dem Bambusfloß und Fahrrad in Yangshuo
  • 11 Übernachtungen in Hotels und einem Gästehaus
  • Late Check-out am Abreisetag
  • Täglich Frühstück, 2 x Mittagessen, 10 x Abendessen
  • Besuch bei einer Familie in den Hutongs von Peking
  • Teepause in einem traditionellen Teehaus
  • Eintrittsgelder
  • Seele-Liebe-Herz-Paket
  • 100 m² Regenwald auf Ihren Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Kundenbewertungen

Bleibt nur noch, Ihnen zu danken für Ihre Bemühungen zum Gelingen dieser erlebnisreichen Reise!
So stelle ich mir professionelle Organisation und Betreuung vor. 
Nochmals vielen Dank für die super Vorbereitung und die guten Tipps. 
Herzlichen Dank für eure Arbeit und vielleicht bis zu einem nächsten Mal!

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 15%

Restzahlung fällig 21 Tage vor Reisebeginn.

Bis 21 Tage vor Reisebeginn kann der Veranstalter von der Reise zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde.


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Korea – Zwischen zwei Welten mit Barbara Preiss
ab 4.748 16 Tage

Korea – Zwischen zwei Welten mit Barbara Preiss


16-tägige Wanderreise Nord- und Südkorea mit tiefen Einblick in beide Kulturen

Nordkorea ist ein Land der Gegensätze. Ein kontroverses Land, isoliert vom Rest der Welt, aber voller Herzlichkeit. Südkorea ist kosmopolitisch und modern. Die koreanische Halbinsel ist eine der...
Indonesien für Entdecker
ab 3.198 21 Tage

Indonesien für Entdecker


Indonesien

21-tägige Wanderreise in Indonesien

Die Mischung aus touristisch kaum erschlossenen Orten, spannender Kultur und atemberaubender Natur macht diese Reise zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis. Die spektakulären Ausblicke auf die...
Tradition, Moderne und malerische Natur auf Honshu
ab 2.399 10 Tage

Tradition, Moderne und malerische Natur auf Honshu


Japan

10-tägige Kulturreise im Herzen der Hauptinsel Japans: Tokio, Fuji-Hakone-Nationalpark, Takayama und Kyoto

Erleben Sie die schönsten Orte Japans hautnah! Neben neondurchfluteten Megastädten sowie alten Tempel und Gärten, versunken in meditativer Stille, entdecken Sie auf dieser kompakten Reise Japans...