AsienIm Land des Ceylon-Tees
Diese exklusive Sri Lanka Reise lädt Sie ein die Höhepunkte des Landes komfortabel zu entdecken. Erleben Sie den Reichtum des ehemaligen Ceylon, der Sie mit sattgrünen Landschaften, Tempeln, kolonialer Architektur und freundliche Menschen verzaubert.

Rundreise - Im Land des Ceylon-Tees

  Sri Lanka 

Highlights der Rundreise
  • Beeindruckende Felsenfestung Sigiriya (UNESCO)
  • Leopardenpirsch im Yala-Nationalpark
  • Landschaftlich reizvolle Eisenbahnfahrt im Hochland
  • Erholsamer Ausklang am Traumstrand in Chilaw
Unsere exklusive Sri Lanka-Reise lädt Sie ein, die Höhepunkte des Landes bequem und genussvoll zu entdecken. Entschleunigt und mit Stil erleben Sie die Vielfalt des ehemaligen Ceylon, welches Sie mit beeindruckenden Landschaften, heiligen Orten, kolonialer Architektur und freundlichen Menschen verzaubern wird. Von der lebhaften Hauptstadt Colombo reisen Sie durch zauberhafte Küstenorte zum tierreichen Yala-Nationalpark, bevor Sie im zentralen Hochland die frische Bergluft genießen. Sie erkunden gleich drei UNESCO-Welterbestätten: die alten Königsstädte Polonnaruwa und Anuradhapura sowie den entzückenden Bergort Kandy. Im britischen Stil erwartet Sie ein exklusives Abendessen im legendären "Hill Club" in Nuwara Eliya. Unbeschwert und entspannt lassen Sie die letzten beiden Tage in einem ruhigen Strandresort an der Westküste Sri Lankas ausklingen. Wer noch etwas Abwechslung sucht, kann sich für eine Bootstour zu den Delfinen oder durch das Labyrinth des Mangrovenwaldes entscheiden.Sie übernachten bis zu zwei Nächten in charmanten Hotels ganz im Flair Ceylons und finden so ein Zuhause in der Ferne. Genießen Sie die stilvollen Häuser mit hervorragendem asiatischem Service. Dabei sind Entschleunigung und Entspannung garantiert.

Tag 1

Anreise

Flug von Frankfurt nach Colombo.


Tag 2

Ankunft in Colombo

Ankunft in Colombo, wo Sie vom Flughafen abgeholt und direkt in Ihr im Zentrum von Colombo gelegenes Hotel gefahren werden. Sie haben nun Zeit zum Entspannen. In einem Restaurant mit landestypischer Küche, zu welchem Sie mit einem Tuk-Tuk (Auto-Rikscha) gefahren werden, genießen Sie Ihr Begrüßungsabendessen - willkommen in Sri Lanka! Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, 40 km).


Tag 3

Colombo - Galle - Unawatuna-Strand

Nach dem Frühstück entdecken Sie die Hauptstadt Colombo und erleben die vielen Gesichter der Stadt. Ihre Reise geht weiter nach Galle (UNESCO-Weltkulturerbe), wo Sie die größte erhaltene europäische Festung Südostasiens besuchen und dabei entlang des alten Festungswalls spazieren. Am späten Nachmittag erreichen Sie die nahegelegene Bucht von Unawatuna. Ausklang des Tages in einer kleinen Unterkunft direkt am Strand. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2, 5h, 135 km).


Tag 4

Unawatuna-Strand - Mulkirigala - Kirinda

Der von Touristen noch wenig besuchte Felsentempel von Mulkirigala in der Nähe von Tangalle bietet Ihnen heute Gelegenheit, Einblicke in den Buddhismus Sri Lankas zu bekommen. Im Gespräch mit einem betagten Mönch erfahren Sie viel über seine Religion und den Alltag im Kloster. Im Anschluss daran haben Sie Zeit auf dem Tempelgelände einige wertvolle Artefakte zu bestaunen und die meditative Ruhe zu genießen. Weiterfahrt in den kleinen Ort Kirinda, welcher sich in unmittelbarer Nähe des Yala-Nationalparks befindet. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5, 5h, 175 km).


Tag 5

Auf Safari im Yala-Nationalpark

Einer National Geographic-Studie zufolge trifft man im Yala-Nationalpark auf die höchste Leopardendichte der Welt. Bei einer Geländewagensafari am Morgen können Sie mit etwas Glück Leoparden und zahlreiche andere Wildtiere erspähen. Nachmittags besuchen Sie den 2000 Jahre alten Sithulpawwa-Tempel. Übernachtung wie am Vortag.


Tag 6

Kirinda - Budurawagala - Diyaluma Falls - Beragala

Fahrt nach Budurawagala. Hier besichtigen Sie die in Stein geschlagenen Buddha-Figuren. Auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft in Beragala passieren Sie zudem die Diyaluma Falls, Sri Lankas zweithöchster Wasserfall. Am Nachmittag genießen Sie im Resort einen atemberaubenden Panoramablick über die Hügel des zentralen Hochlandes! Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3, 5h, 123 km).


Tag 7

Beragala und Umgebung entdecken

Während sich die aufgehende Sonne hinter den Bergen ihren Weg bahnt und den Nebel vertreibt, stärken Sie sich bei einem delikaten Frühstück für die heutige Wanderung. Am Vormittag durchstreifen Sie auf zum Teil schmalen Pfaden bergige Wälder, grüne Teeplantagen und kleine Dörfer im Hochland Sri Lankas. Nachmittags können Sie im Resort relaxen oder die Umgebung auf eigene Faust erkunden. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3, 5h, 7 km).


Tag 8

Beragala - Haputale - Nuwara Eliya

Heute sind Sie Passagier der Eisenbahn, welche eine der schönsten Zugstrecken Sri Lankas befährt. Die Reise führt Sie von Haputale durch die sattgrünen Wälder, welche den Horton-Plains-Nationalpark umschließen, nach Nanu Oya, einer Bahnstation bei Nuwara Eliya. Einst als Erholungsort gegründet, können Sie den viktorianischen Charme der Stadt noch heute spüren. Beim Besuch einer Teeplantage und -fabrik erfahren Sie viel über den Anbau und die Verarbeitung des berühmten Ceylon-Tees. Zum Abendessen werden Sie im exklusiven Hill Club erwartet - bis vor wenigen Jahren war dieser nur den Mitgliedern des Tea Planters Club zugänglich. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit im Zug ca. 2h, Fahrzeit ca. 1h, 23 km).


Tag 9

Nuwara Eliya - Kandy

Am Morgen fahren Sie in den bezaubernden Ort Kandy (UNESCO-Weltkulturerbe), welcher als religiös-geistiges Zentrum Sri Lankas gilt. Hier befindet sich der größte Schatz des Buddhismus - eine Zahnreliquie Buddhas. Der Nachmittag in Kandy steht Ihnen zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist ein Spaziergang um den Kandy-See und über den Markt. Am Abend besuchen Sie den berühmten Zahntempel und erleben die allabendliche religiöse Zeremonie (Puja). Die heutige Nacht verbringen Sie im Resort, welches idyllisch auf einem Berg liegt und mit einem traumhaften Blick über Kandy aufwartet. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 85 km).


Tag 10

Kandy - Peradeniya - Matale - Dambulla

Am Morgen besuchen Sie den Königlichen Botanischen Garten von Peradeniya nahe Kandy. Hier finden Sie außergewöhnliche Pflanzen aus aller Welt, wunderschön und gekonnt arrangiert. Im Anschluss fahren Sie in die Region Matale, wo Sie einen Gewürzgarten besuchen und Einblicke in die lokale Küche bekommen. Am Nachmittag bestaunen Sie die berühmten Höhlentempel von Dambulla (UNESCO-Weltkulturerbe). Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 90 km).


Tag 11

Entdeckungen am Löwenfelsen

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sigiriya, wo Sie die berühmte Felsenfestung (UNESCO-Weltkulturerbe) besuchen. Der Aufstieg auf den 220 m hohen Monolithen wird mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt. Auf dem Weg nach oben bestaunen Sie die auf den Fels gemalten Fresken - die berühmten Wolkenmädchen. Anschließend können Sie sich im Hotel erfrischen und entspannen. Am späten Nachmittag unternehmen Sie einen Dorfspaziergang und besuchen eine Familie, bei der Sie zu einem traditionellen Abendessen eingeladen sind. Übernachtung wie am Vortag.


Tag 12

Ausflug nach Polonnaruwa

Fahrt zur antiken Hauptstadt Polonnaruwa (UNESCO-Weltkulturerbe). Mit dem Fahrrad erkunden Sie die landschaftlich reizvoll gelegene Anlage mit ihren zahlreichen Tempelruinen. Auf dem Weg zurück nach Dambulla besuchen Sie einen traditionellen Heiler und erfahren mehr über die srilankischen Naturheilverfahren. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um im Hotel zu entspannen oder einen Spaziergang am See zu unternehmen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 130 km).


Tag 13

Dambulla - Anuradhapura - Chilaw

Zwischen den Monaten November und April (optional/vorab buchbar) können Sie zeitig am Morgen zu einem atemberaubenden Erlebnis aufbrechen: eine Heißluftballonfahrt über die wunderschöne Kulturlandschaft um Sigiriya und Dambulla. Weiterfahrt in Sri Lankas erste Hauptstadt Anuradhapura. Zu Fuß erkunden Sie die ältesten buddhistischen Tempel und den gewaltigen Ableger des heiligen Feigenbaums, unter dem Buddha seine Erleuchtung fand. Weiterfahrt in ein ruhiges Strandresort an der Westküste der Insel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 190 km).


Tag 14

Entspannung in Chilaw

Der heutige Tag lädt dazu ein, sich im Resort zu entspannen oder an einem gemeinsamen Ausflug in das nahegelegene Dorf teilzunehmen. Optional können Sie auch in den Morgenstunden zu einer Bootsfahrt aufbrechen. In den Monaten von November bis April können in Kalpitiya Delfine bzw. mit etwas Glück auch Wale beobachtet werden, während von Mai bis Oktober eine Bootsfahrt durch das Labyrinth des Mangrovenwaldes lohnt (vorab zu buchen). Während sich Ihre Reise langsam dem Ende neigt, genießen Sie am Abend ein gemeinsames Abschiedsabendessen am Strand - lassen Sie die Erlebnisse der letzten Tage noch einmal Revue passieren. Übernachtung wie am Vortag.


Tag 15

Chilaw - Abreise

Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug oder Ihr Anschlussprogramm. Ihr Zimmer steht Ihnen bis 12 Uhr zur Verfügung (Late-Check-out auf Anfrage). (Fahrzeit ca. 1, 5h, 65 km).


Tag 16

Heimreise

Ankunft in Deutschland.



Anschlussprogramm
Badeverlängerung Chilaw (2 Nächte im DZ mit Halbpension inkl. privatem Flughafentransfer) ab 155 EUR 
Badeverlängerung Chilaw (2 Nächte im EZ mit Halbpension inkl. privatem Flughafentransfer) ab 290 EUR

Termine & Preise

Flug im Preis enthalten Hinweis
In den Preisen ist der Flug enthalten.


Termine Doppelzimmer
15.10.2022  -  30.10.2022
(16 Tage)
2.840 €
05.11.2022  -  20.11.2022
(16 Tage)
2.980 €
19.12.2022  -  03.01.2023
(16 Tage)
3.770 €
27.12.2022  -  11.01.2023
(16 Tage)
3.690 €
14.01.2023  -  29.01.2023
(16 Tage)
3.090 €
11.02.2023  -  26.02.2023
(16 Tage)
3.090 €
11.03.2023  -  26.03.2023
(16 Tage)
2.990 €
01.04.2023  -  16.04.2023
(16 Tage)
3.240 €
anderer Abflughafen sowie Zubringerflug ab D/A/CH Preis auf Anfrage
Badeverlängerung Chilaw (2 Nächte im DZ mit Halbpension inkl. privatem Flughafentransfer) 155  €
Badeverlängerung Chilaw (2 Nächte im EZ mit Halbpension inkl. privatem Flughafentransfer) 290  €
Bootsfahrt durch den Mangrovenwald am 14.Tag (Mai–Okt.) 26  €
Bootsfahrt zur Walbeobachtung am 14. Tag (Nov.-Apr.) 60  €
Heißluftballonfahrt von Nov. bis Apr. 230  €
Zuschlag Business Class ab  2.250  €
Aufschlag - Einzelzimmer ab  540  €
Rail & Fly Deutschland 1.Klasse 150  €
Rail & Fly Deutschland 2.Klasse 70  €


Anschlussprogramm
Badeverlängerung Chilaw (2 Nächte im DZ mit Halbpension inkl. privatem Flughafentransfer) ab 155 EUR 
Badeverlängerung Chilaw (2 Nächte im EZ mit Halbpension inkl. privatem Flughafentransfer) ab 290 EUR


  • Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich
  • Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Wir haben die benannten Unterkünfte für Sie vorreserviert. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf.
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.
  • Die Zugfahrt durch das Hochland wird bei allen Besuchern zunehmend beliebter. Bitte stellen Sie sich auf höheres Gästeaufkommen und eine evtl. zeitliche Anpassung des Reiseverlaufs vor Ort ein.
  • Bei dem Besuch des Hill Clubs in Nuwara Eliya bitten wir um Abendgarderobe.
  • Vorausgesetzt wird eine durchschnittliche körperliche Fitness und Trittsicherheit, um an der Besteigung des Löwenfelsen und an der moderaten Wanderung in Beragala teilnehmen zu können. Ebenso sollten Sie körperlich in der Lage sein, auf einfachen Wegen Fahrrad zu fahren. Bitte stellen Sie sich auf heißes Klima ein.

Inklusivleistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Colombo und zurück mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Safarifahrt im Yala-Nationalpark im Geländewagen
  • Zugfahrt Haputale - Nuwara Eliya
  • Fahrradausleihe in Polonnaruwa
  • alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • 13 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 13×A

Exklusivleistungen

ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 35 US$); optionale Ausflüge; evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Monumenten und Nationalparks; Trinkgelder; Persönliches

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 10%

Restzahlung fällig 21 Tage vor Reisebeginn.

Der Reiseveranstalter kann von der Reise bis zum 21. Tag vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Strahlend schönes Land Top-Angebot
ab 2.510 16 Tage

Strahlend schönes Land


Sri Lanka

16-tägige Sri Lanka Rundreise: Höhepunkte aktiv erleben, Besonderheiten abseits der Touristenpfade

Reisen Sie, wie bereits seit Jahrhunderten zahlreiche Weltenbummler, nach Sri Lanka. Die Insel ist unter vielen poetischen Namen bekannt, z.B. „Teich der roten Lotosblüte“, „Perle des...
Tropisches Paradies voller Kontraste
ab 3.088 16 Tage

Tropisches Paradies voller Kontraste


Sri Lanka

16-tägige Radreise in Sri Lanka

Sri Lanka ist sehr tropisch, überall ist alles grün - ein Fest für die Augen! Die Einheimischen sind sehr herzliche Menschen, es macht einfach Spaß durch die kleinen Dörfer zu radeln. Außerdem...