AsienVietnam for family
Süd-Vietnam mit Kindern authentisch erleben mit einer Bootsfahrt im Mekong Delta, einer Nacht im Dschungel, einer Rikschafahrt durch Saigon und vielem mehr.

Rundreise - Vietnam for family

  Vietnam 

Highlights der Rundreise
  • Vietnamesisch kochen und traditionelle Laternen basteln
  • Wanderung durch den Dschungel zum Krokodilsee
  • Rikschafahrt durch Saigon
  • Homestay im Nam Cat Tien Nationalpark
  • Mountainbiketour durch kleine Dörfer
  • Authentische Nachtzugfahrt
  • Besuch eines Waisenhauses
  • Sanddünen erklimmen
  • Strandurlaub im Beach Resort in Mui Ne
  • Auf einer Sampan das Mekong Delta erkunden
Wir starten unsere facettenreiche Vietnam-Familienreise in der ehemaligen Hafenstadt Hoi An. Das Vermächtnis aus japanischen Handelshäusern, alten chinesischen Tempeln und Lagerhäusern vermittelt heute noch einen guten Eindruck der vergangenen Blütezeit als Handelsmekka. Weiter geht es in die pulsierende Stadt Saigon, die wir mit Rikschas erkunden. Auf einem traditionellen Flussschiff fahren wir anschließend durch das Mekong Delta. Das von Flüssen und Kanälen durchzogene Gebiet ist die Reiskammer Vietnams. Dort erhalten wir einen Eindruck vom Alltag der Einheimischen und erleben zahlreiche Fischfarmen, Zuckerrohr-, Obst- oder Kokosnussplantagen. Der Aufenthalt im Nam Cat Tien
Nationalpark entführt uns in die Welt des Dschungels: Wir beobachten viele Vögel und Säugetiere wie den Gibbon. Bei zwei Radtouren und einer Wanderung geht es auf dieser Familienreise sportlich zu.Der letzte Aufenthalt unserer Reise ist das malerische Fischerdorf Mui Ne. Es liegt auf einer hügeligen Halbinsel und bietet eine pittoreske Mischung aus schwarzen Felsen, weißen Sandstränden, leuchtend roten Sanddünen und türkisfarbenem Meer. Ein perfekter Ort zum Entspannen.

Tag 1

Anreise

Heute startet unsere Vietnam-Familienreise mit dem Flug nach Da Nang in Zentralvietnam. Der Flug ist nicht inkludiert, wir erstellen Ihnen aber sehr gerne ein Angebot.


Tag 2

Ankunft in Vietnam

Nach unserer Ankunft in Da Nang erwartet uns bereits am Flughafen unser Reiseleiter, der uns anschließend zu unserem Hotel in Hoi An bringt. Den Rest des Tages können wir ganz nach Lust und Laune gestalten. Wer möchte kann sich vom Flug erholen und eine Runde am Pool entspannen. Im Hotel können zudem kostenlos Fahrräder ausgeliehen werden, so dass wir den freien Tag auch dazu nutzen können, die Stadt Hoi An auf eigene Faust zu erkunden. Dies ist die perfekte Gelegenheit, um beispielsweise eine Schneiderei zu besuchen. Nirgendwo anders werden wir so gute Qualität sowie Auswahl an wunderschönen Stoffen und traumhaften Modellen finden wie hier. Ein maßgeschneidertes Sommerkleid aus Hoi An ist sicher eines der allerbesten Souvenirs überhaupt!

Gegen Abend werden wir am Hotel abgeholt und fahren zu einem kleinen bekannten Restaurant für ein gemeinsames Willkommens-Essen.

Transfers: ca. 45 Minuten
Verpflegung: A


Tag 3

Esskultur und buntes Treiben

Das historische Hoi An ist Vietnams stimmungsvollste Stadt. Einst eine große Hafen- und Handelsstadt, bietet sie großartige Architektur und eine gemütliche Promenade am Flussufer. Hoi An verdankt seinen unbeschwerten, provinziellen Charakter und seine harmonische Altstadt mehr dem Glück als der Planung. Als der Thu Bon Fluss im späten 19. Jahrhundert austrocknete, konnten die Handelsschiffe nicht mehr die Stadt erreichen, dies veränderte das Stadtbild von Hoi An. Die gut erhaltene Altstadt und das unglaubliche Vermächtnis wankender, japanischer Handelshäuser, alter chinesischer Tempel und Lagerhäuser vermitteln jedoch heute noch einen Eindruck von seiner früheren Blütezeit als Handelsmekka.

Unser Tag beginnt heute mit einem Besuch auf dem farbenfrohen Markt Hoi Ans, auf dem wir die einzigartige Atmosphäre mit verschiedenen Farben und Aromen genießen können. Wer möchte kann selbst etwas Obst einkaufen - das klappt auch ohne die Sprache zu sprechen! Begleitet werden wir bei diesem Ausflug nicht nur von unserem Reiseleiter, sondern auch von dem Koch der Kochschule. Dieser zeigt uns, welche Zutaten wir brauchen, um später ein gemeinsames vietnamesisches Essen zuzubereiten. Mit Sicherheit dürfen wir auch die ein oder andere Zutat vor dem Kauf probieren!

Danach geht es auf ein Red Bridge Boot für eine gemütliche Rundfahrt über den Hoi An Fluss bis hin zur Red Bridge Kochschule. Wir beobachten das rege Treiben am Fluss und können sicherlich das ein oder andere schöne Foto knipsen. Nach Ankunft in der Kochschule unternehmen wir zunächst einen kleinen Spaziergang durch den Gewürzgarten, um die lokalen Gewürze in ihrem natürlichen Lebensraum sehen zu können. Einige davon werden wir mit Sicherheit auch in dem Essen wiederfinden, welches wir heute selbst zubereiten werden. Zuerst zeigt uns der Koch die Zubereitungsweise der traditionellen Speisen und danach bereiten wir selbst unser Mittagessen zu (Dauer ca. 2 Std.). Wir erfahren auch, was man bei der vietnamesischen Tellerdekoration und Essenspräsentation beachten muss. Wir werden sicherlich schnell merken, dass dies eine eigene Kunst für sich ist!

Im Anschluss kehren wir zurück nach Hoi An. Am Nachmittag bauen wir gemeinsam eine eigene traditionelle, bunte Laterne und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung. Diese Zeit können wir für einen Spaziergang durch die charmante Altstadt oder für den Besuch eines traditionellen Handwerksladens nutzen.

Verpflegung: F/M


Tag 4

Hoi An zum Entspannen

Am Vormittag fahren wir gemeinsam mit dem Bus zum An Bang Beach. Dieser ist nur wenige Fahrminuten von unserem Hotel entfernt. Dort können wir noch einmal so richtig schön entspannen, bevor wir am Nachmittag zum Bahnhof von Da Nang aufbrechen. Bevor es los geht, empfehlen wir zuvor am Strand noch etwas zu essen und Snacks einzukaufen, damit wir für die Zugfahrt gut versorg sind.

Mit chilligen Beach-Cafés und guten Restaurants, kostenlosen Schirmen und Sonnenliegen, warmem Wasser und weißem Sand ist An Bang ein echter Traumstrand. Das Wasser kann hier aber auch wellig sein, ideal für unsere Kids, die Wellenhüpfen lieben oder mit Bodyboards im Wasser toben. Am Strand von Hoi An sind wir auch ganz nah am Leben der Einheimischen in Vietnam. Noch vor Sonnenaufgang tummeln sich die Locals am Strand und joggen oder schwimmen im Meer. Morgens oder auch abends sitzen vereinzelt die Einheimischen abseits im Sand und fangen Krebse für ihre Suppe. Spannend sind auch die runden Fischerboote, die mit ihrem Fang zurückkommen. Freilaufende Hunde tollen friedlich im Sand miteinander und je später es wird, desto mehr Einheimische lassen hier ihre Drachen steigen. Nehmt euch die Zeit und genießt den Einblick in das vietnamesische Strandleben!

Am späten Nachmittag geht es weiter zum Bahnhof in Da Nang, wo wir unser 4-Bett-Abteil im Nachtzug nach Saigon beziehen. Die Nachtzugfahrt dauert ca. 15 Stunden und ist ein echtes Erlebnis, das auf keiner Vietnam-Reise fehlen sollte! Hier kann man vorbeirauschende Landschaften genießen und einen authentischen Einblick in das vietnamesische Leben erlangen. Wenn Sie zu zweit oder zu dritt reisen können Sie gerne ein privates Abteil für Ihre Familie (gegen Aufpreis) anfragen.

Transfers: Nachtzug ca. 15 Std.
Verpflegung: F


Tag 5

Mit der Rikscha durch Saigon!

Vormittags erreichen wir den Bahnhof in Saigon und werden zum Hotel gefahren, wo wir einchecken und frühstücken. Saigon, offiziell Ho-Chi-Minh-Stadt, ist eine aufregende Metropole und das Zentrum für die vietnamesische Industrie. Nachdem das Land 1954 zweigeteilt wurde, war Saigon bis 1975 Hauptstadt der Republik Südvietnam. Die revolutionären Machthaber gaben der Stadt den offiziellen Namen Ho-Chi-Minh-City, während die meisten Einwohner bis heute bei dem Namen Saigon geblieben sind. Zuerst bemerken wir die vielen Autos, Mopeds und Rikschas, die die Straßen füllen. Hier herrscht auf den ersten Blick vielleicht Chaos - aber am besten erkundet man die Stadt selbst mit der Fahrradrikscha (Dauer 1 Std.). Dann erkennt man, dass dieses Chaos eben nur ein scheinbares ist. Unser Fahrer fädelt sich elegant in den großen Strom der Bewegung ein, verständigt sich nach allen Seiten und kommt so am besten voran.

Die lebhaften Märkte, die uralten Pagoden und alles was Saigon zu bieten hat, können wir im Anschluss auf eigene Faust erkunden und den Puls der Stadt spüren.

In einem kleinen, familiären Restaurant kehren wir für unser gemeinsames Abendessen ein und lassen uns von den kulinarischen Besonderheiten Vietnams begeistern.

Verpflegung: F/A


Tag 6

Vietnams Reiskammer vom Flussschiff entdecken

Nach dem Frühstück fahren wir in das fruchtbare Mekong Delta, genauer gesagt nach Cai Be. Nur etwa 3 Stunden Fahrzeit von Saigon entfernt, findet sich hier das ländliche Vietnam: Endlose Reisfelder, sanft wehende Palmen, schwer hängende Bananen an den Stauden, Reisbauern mit den typisch vietnamesischen Reishüten, Wasserbüffel an den Flüssen und schwimmende Märkte mit bunten Waren aus dem Umland. Hier erwartet uns das nächste Highlight auf unserer Vietnam Familienreise: Wir checken auf dem schönen Holzboot ein, auf dem wir auch übernachten , und genießen dort zunächst ein leckeres Mittagessen.

Das Mekong Delta ist mit drei Ernten pro Jahr zweifelsohne Vietnams Reiskammer und zugleich auch die Region mit der höchsten Bevölkerungsdichte in Vietnam. Der Fluss bestimmt hier das Leben: Ganze Familien leben auf den Schiffen, inklusive Großeltern, Hunden und Hühnern. Mit und an dem Wasser des Fluss wird gewaschen und gearbeitet, gebadet und gespielt. Neben dem Reisanbau leben viele Familien von der Fischzucht und der Anpflanzung tropischer Früchte, Gemüses, Zuckerrohrs und Kokosnüssen. All diese Waren werden über das feingliedrige Netz der Kanäle in diesem riesigen Gebiet transportiert.

Den Abend lassen wir bei einem herrlichen Sonnenuntergang auf dem Fluss ausklingen. Aufgetragen werden hier verschiedene, köstliche Gerichte, bei der auch die Kids etwas nach ihren Vorstellungen finden. Auf dem Fluss und an seinen Ufern wird es allmählich ruhiger und vielleicht beobachten wir einige Fledermäuse, die über uns hinweg segeln.

Transfers: 3 Std.
Verpflegung: F/M/A


Tag 7

Sonnenaufgang am Mekong Fluss

Alle Frühaufsteher können heute, früh am Morgen, die ersten Sonnenstrahlen über dem Mekong Delta erleben. Nach einem leckeren Frühstück besuchen wir den schwimmenden Markt, auf dem wir das Treiben der Einheimischen bestaunen können, die auf beiden Seiten des Mekongs leben. Mit Sicherheit können wir auch hier die ein oder andere tropische Frucht probieren. Anschließend besuchen wir einen Früchtegarten, wo wir viele der Früchte wiederfinden, die wir zuvor bereits auf dem schwimmenden Markt gesehen haben. Auch eine Nudelmanufaktur werden wir heute besuchen.

Anschließend setzen wir unsere Fahrt weiter fort zur Mekong Lodge, einem Öko-Resort, in dem wir die nächste Nacht verbringen werden. Die Mekong Lodge liegt direkt am Tien Fluss und besteht aus mehr als 40 privaten hübschen Bungalows und dem River View Restaurant, das sich auf einer Fläche von mehr als 10.000 m² verteilt. Unser Mittagsessen genießen wir im River View Restaurant der Mekong Lodge ganz stilecht mit Blick auf den Fluss.

Nach dem Check-In dort steht uns der restliche Tag zur freien Verfügung. Wir können eine Runde im Pool der Unterkunft planschen oder die nähere Umgebung erkunden. Mit Sicherheit werden wir auch hier wieder den Einheimischen begegnen, die ihren alltäglichen Pflichten nachgehen oder das Essen für die Familie vorbereiten.

Verpflegung: F/M


Tag 8

Das Leben der Einheimischen

Nach dem Frühstück fahren wir in die Ben Tre Provinz. Schwimmende Märkte, Pfahlbauten, Obstplantagen und überwucherte Wasserkanäle bestimmen das Bild. Wir unternehmen eine Bootfahrt auf dem Fluss durch die kleinen verwinkelten Kanäle des Mekong Delta.

Unterwegs erhalten wir beim Besuch einer lokalen Manufaktur Einblicke in die traditionelle Herstellungsweise der regional-typischen Kokosnusssüβigkeiten. Durch Zutaten wie Zucker, Kokosmilch und Reispapier entstehen diese Leckereien! Willkommen im Bonbon-Paradies! Wer möchte, darf gerne probieren! Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant setzen wir die entspannte Bootsfahrt fort, diesmal auf kleineren Booten, um durch die engen Flussarme gleiten zu können. Wer möchte, hat zudem die Möglichkeit, eine kurze Strecke mit dem Fahrrad zu fahren (ca. 40 min.). Die Strecke führt uns durch die wunderschöne Landschaft, kleine Dörfer und üppige Palmengärten und bietet uns so einen näheren Einblick in das tägliche Leben der Einheimischen.

Nach diesem entspannten Programmpunkt besuchen wir anschließend ein nahegelegenes Waisenhaus, das von Nonnen geführt wird. Hier können wir gemeinsam mit den Kindern spielen oder von ihnen traditionelle Spiele erlernen, bevor es am späten Nachmittag wieder zurück nach Saigon geht.

Transfers: ca. 3 Std.
Verpflegung: F/M


Tag 9

Auf in den Dschungel

Früh am Morgen lassen wir die dynamische Metropole Saigon hinter uns und fahren zum Nam Cat Tien Nationalpark. Der Nationalpark ist eines der größten Naturschutzgebiete Vietnams und ein kompliziertes Netz aus Feuchtgebieten und Tropenwald von fast 74.000 Hektar. Der Park ist in zwei Abschnitte geteilt, die von einem Fluss voneinander getrennt werden.

In den Wald- und Feuchtgebieten beobachten wir eine unglaubliche Vielfalt an Vogel- und Säugetierarten, darunter einige vom Aussterben bedrohte Arten wie die Weißflügelente oder der Rotbauchadler. Verschiedene Affenarten, wie die Kleideraffen oder Gibbons sind dagegen häufiger zu sehen.

Die heutige Nacht verbringen wir in einem Homestay mitten in der Natur. Die Unterbringung erfolgt in einfach eingerichteten Zimmern und die sanitären Einrichtungen nutzen Sie hier gemeinschaftlich. Während des Mittagessens können wir landestypische, lokale Köstlichkeiten probieren, bevor wir uns aufmachen, um die Umgebung aktiv zu erkunden. Mit dem Mountainbike radeln wir durch Waldabschnitte zum nahe gelegenen Kräuterdorf und wieder zurück zur Unterkunft, insgesamt etwa 7 - 10 km. Hier genießen wir den Abend mitten im Urwald gemütlich am Lagerfeuer - ein echtes Erlebnis für die Kids, welches sicher für den kurzen Verzicht auf den gewohnten Komfort entschädigt.

Transfer: 3-4 Std.
Verpflegung: F/M/A


Tag 10

Unberührte Natur

Es geht heute früh los! Mit dem Jeep geht es in Richtung Krokodilsee, wobei wir die letzten 6 km wandern werden. Unterwegs erfahren wir allerhand Spannendes über die Flora und Fauna der Region. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist der See Heimat zahlreicher Krokodile, die sich am besten mit einem Fernglas beobachten lassen, da teilweise nur die Augen aus dem Wasser hervorluken. Aber auch viele andere Tiere warten darauf von uns entdeckt zu werden, darunter auch zahlreiche interessante Vogelarten wie Trogons, Jacanas, Spechte und Breitrachen. Auf einer kleinen, privat geführten Terrasse am See machen wir ein gemütliches Picknick. Im Anschluss besuchen wir ein Bärenrettungszentrum und lernen von den lokalen Rangers, wie wichtig solche Zentren für die Erhaltung der Bären- und anderer Tierarten in Vietnam sind.

Nach diesem spannenden Tag voller Tierbeobachtungen verbringen wir den Abend noch einmal in unserem charmanten Farmstay und lauschen den Geräuschen der Natur.

Verpflegung: F/M/A


Tag 11

Der Strand wartet!

Heute unternehmen wir nochmal eine kurze Bootsfahrt auf dem Dong Nai Fluss, um die frische Waldluft genießen zu können. Dann verlassen wir den Cat Tien Nationalpark und fahren über Land nach Mui Ne. Während der Fahrt durchqueren wir wunderschöne Berglandschaften und können unterwegs Drachenfruchtplantagen und Wälder entdecken. Wenn es wieder flacher wird, ist es nicht mehr weit bis zum Strand!

Bevor wir in Mui Ne ankommen, erreichen wir zuerst Phan Thiet am Nachmittag und machen einen Ausflug zu den Sanddünen. Dort können sich die Kinder kleine Bretter mieten und die Sanddünen herunter rodeln (optional). Weiter geht’s zu den großen, weißen Sanddünen. Die Dünen sind beeindruckend und erinnern eher an die Wüste. Eine ganz andere Landschaft als der dichte Dschungel! Gemeinsam lassen wir den Tag ausklingen und genießen den Sonnenuntergang mit einem kühlen Getränk mitten in den Dünen.

Zum Abschluss des Tages fahren wir dann nach Mui Ne, wo wir die nächsten Tage am Strand verbringen. Wir verabschieden uns von unserem Guide und checken in unser Hotel am Strand ein.

Transfers: ca. 3 Std.
Verpflegung: F


Tag 12

Entspannung am Strand

Das malerische Fischerdorf Mui Ne liegt auf einer hügeligen Halbinsel und bietet mit seinen schwarzen Felsen, kilometerweitem weißen Strand, leuchtend roten Sanddünen und türkisfarbenem Meer eine faszinierende Mischung aus Karibik und Sahara. An diesem beliebten Badeort entspannen wir die nächsten beiden Tage.

Mui Ne gehört auf alle Fälle zu jenen Orten, deren Anblick man nicht so schnell vergisst. Viele bunt bemalte Fischerboote liegen im Hafen vor Anker. Am 15 km langen Sandstrand, der sich zwischen Mui Ne und Phan Thiet erstreckt, hat sich eine richtige Strandregion entwickelt. Durch den ständigen Wind trifft man hier auf viele Surfer und Kite-Surfer: Aus allen Ecken der Welt kommen die Akrobaten hierher! Wer Lust hat, probiert sich auch mal als Kitesurfer aus oder erkundet nochmal die schönen Dünen auf einem ausleihbaren Quad!

Verpflegung: F


Tag 13

Tag zur freien Verfügung

Heute haben wir den ganzen Tag Freizeit am Strand oder am Pool!

Verpflegung: F


Tag 14

Abreise oder Verlängerung

Heute heißt es leider schon Abschied nehmen! Der heutige Vormittag steht uns noch einmal zur freien Verfügung bis wir zurück nach Saigon fahren und unseren Rückflug antreten.

Transfers: 4 Std.
Verpflegung: F


Tag 15

Ankunft

Mit vielen schönen Erinnerungen an unsere Vietnam Familienreise landen wir wieder in der Heimat.



Anschlussprogramm
  • ​Strandverlängerung ab 160, - € pro Nacht in Mui Ne: Pandanus Resort • Bungalow

Termine & Preise

Flug im Preis nicht enthalten Hinweis:
In den Preisen ist kein Flug enthalten. Ein Flug kann bei Bedarf hinzugebucht werden. Wir sind Ihnen gerne behilflich.


Termine Doppelzimmer Kind 6 - 11 Jahre
23.12.2023  -  06.01.2024
(15 Tage)
2.099 € 1.699 €
23.03.2024  -  06.04.2024
(15 Tage)
1.859 € 1.499 €
21.12.2024  -  04.01.2025
(15 Tage)
2.099 € 1.799 €


Anschlussprogramm
  • ​Strandverlängerung ab 160, - € pro Nacht in Mui Ne: Pandanus Resort • Bungalow


  • Familienleben wird in Vietnam groß geschrieben - und so sind auch ganz junge Urlauber stets gern gesehen. Ganz abgesehen von der enormen Kinderfreundlichkeit ist es hier in Südostasien immer schön warm, so dass man endlos lange im Meer baden kann. Wir haben genügend Zeit eingeplant, so dass wir an den traumhaften Stränden Vietnams oder an den Pools unserer Hotels entspannen können.
  • Auf dieser Rundreise tauchen wir in die bunte Kultur Vietnams ein und erleben das tägliche Leben der Einheimischen. Überall sind spannende Dinge zu entdecken, es gibt köstliches, süßes Obst und die Natur bahnt sich selbst im dichtesten Großstadtdschungel ihren Weg. Unser erfahrener deutschsprachiger Reiseleiter besucht mit uns lebhafte Märkte, uralte Pagoden und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die pulsierende Metropole Saigon. Während der gesamten Reise sind wir in ausgewählten gehobenen, sehr schönen Hotels untergebracht, die zumeist über einen Pool verfügen. Ein absolutes Highlight auf dieser Familienreise ist jedoch die Fahrt auf einem Sampan durch das Mekong Delta, auf der wir auch übernachten.
  • Wer könnte Ihnen ein fremdes Land besser näher bringen als ein Einheimischer? Uns ist es wichtig, den Kindern nicht nur touristische Traumwelten zu zeigen, sondern die Realität und das Leben der Einheimischen zu vermitteln. Deshalb begleiten einheimische Reiseleiter unsere Gäste und wir übernachten in ausgesuchten, lokal geführten Hotels und Unterkünften. Wir verfolgen das Prinzip, das Land durch den Blick hinter dieKulissen kennenzulernen - neben den klassischen Highlights ermöglichen unsere Reiseleiter Ihnen persönliche Begegnungen und vermitteln aus ihrer eigenen Perspektive authentische Eindrücke vom jeweiligen Reiseland. Unsere Partner wählen die Reiseleiter für unsere Familienreisen sorgfältig aus. Sie verfügen über gute Sprachkenntnisse, profundes Wissen, besonderes Servicebewusstsein, langjährige Reiseleitererfahrungund sind sehr kinderfreundlich.
  • Flug-, Hotel - und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
  • Der Kinderpreis gilt bei 2 Vollzahlern im DZ + 1 Zustellbett
  • Bei 2 Kindern im eigenen DZ oder bei 1 Vollzahler gilt ein erhöhter Kinderpreis (zwischen 1.599 und 1.899 € je nach Termin)
  • Die Reise ist zu einem beliebigen Termin als Privatreise buchbar.

Inklusivleistungen

  • Deutsch sprechende, durchgängige Reiseleitung bis Tag 11
  • 8 Übernachtungen in gehobenen Mittelklasse-Hotels, 2 Übernachtungen in einem Farmstay, 1 Übernachtung auf einem traditionellen Flussschiff, 1 Übernachtung im Nachtzug (4-Bett-Abteil)
  • Verpflegung laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, P = Picknick)
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintrittsgelder (außer optionale Angebote)
  • Alle Transfers laut Programm in landesüblichen Reisebussen
  • 1 Gruppentransfer bei An- und Abreise (individuelle Transfers gegen Gebühr)
  • 20 € Spende pro Familie für Hilfsprojekte
  • Digitale Reiseunterlagen inkl. Zugang zur Reise-App

Exklusivleistungen

  • An- und Abreise (Flüge und Zug zum Flug können gern über uns gebucht werden)
  • Upgrade auf ein privates Zugabteil während der Nachtzugfahrt von Da Nang nach Saigon: Bei 2 Personen 140, - € und bei 3 Personen 70, - €
  • Optionale Ausflüge und Eintritte
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Ggf. Visagebühren
  • Obligatorisches Abendessen an Weihnachten und Silvester
  • Trinkgelder, teilweise Verpflegung und persönliche Ausgaben

Kundenbewertungen

Eine tolle Reise mit spannenden Einblicken in die Kultur, das Essen, die Landschaft und Natur und viel Erholung.
Tolle, abwechslungsreiche Reise, die uns allen (inkl. Tochter 14 Jahre) sehr gut gefallen hat. Die Abschlusstage am Meer waren paradiesisch und sehr erholsam. Die Reise war sehr gut organisiert und die Reiseleiter Do und Rubin haben sich um alles gekümmert. Wir können die Reise sehr weiterempfehlen.

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Restzahlung fällig 28 Tage vor Reisebeginn.

Der Veranstalter kann wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vom Vertrag zurücktreten und die Reise absagen, wenn sie in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung die Mindestteilnehmerzahl beziffert sowie den Zeitpunkt, bis zu welchem vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn dem Kunden spätestens die Rücktrittserklärung zugegangen sein muss, angegeben hat, und in der Reisebestätigung die Mindestteilnehmerzahl und späteste Rücktrittsfrist angibt. Ein Rücktritt ist vom Veranstalter bis spätestens 28 Tage vor dem vereinbarten Reisebeginn gegenüber dem Kunden zu erklären. Der Veranstalter kann ferner vom Reisevertrag zurücktreten, wenn sie aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände an der Erfüllung des Vertrags gehindert ist. In diesem Fall hat der Veranstalter den Rücktritt unverzüglich nach Kenntnis von dem Rücktrittsgrund zu erklären.


Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Vietnam-Kambodscha Family & Teens
ab 2.599 15 Tage

Vietnam-Kambodscha Family & Teens


Kambodscha Vietnam

15-tägige Familienreise Vietnam und Kambodscha

Die Höhepunkte Indochinas für Familien mit Kindern ab 10 Jahren, darunter die berühmte Halongbucht, das Juwel Angkor Wat sowie die schöne Stadt Hoi An.
Karsthöhlen und Kleideraffen
Preis auf Anfrage 21 Tage

Karsthöhlen und Kleideraffen


Vietnam

21-tägige Wandertour wenig erforschte Nationalparks in Vietnam

Erleben Sie wenig frequentierte Regionen in Vietnam und seien Sie gewiss: Mehrere Superlative sind in dieser Reise vereint. Sie besuchen den größten See des Landes, die älteste Karstregion Asiens...